Lastkälbchen

Da nun der umgebaute Koffer von Touratech zurück ist, musste ich heute unbedingt ausprobieren wie ich mit der Fuhre zurecht komme. Also wurden heute früh erstmalig dem Kälbchen die Koffer angeschnallt. Was soll ich sagen? Perfekte Arbeit von Touratech. Die neuen Halterungen passen perfekt und alles sitzt so wie es soll.

„Lastkälbchen“ weiterlesen

Der ultimativ perfekte Kundenservice.

Ich hatte doch vor kurzem erwähnt, das ich einen meiner neuen Gebrauchtkoffer für das Gelbschen zu Touratech schicken wollte, um einen neuen Halterungssatz anbauen zu lassen. Markus hatte damals in einem Kommentar geschrieben „Und die Löcher bei Teuertech bohren lassen? Wieso das? […] Selber machen macht glücklich und reich…“.

„Der ultimativ perfekte Kundenservice.“ weiterlesen

*grmpf*

Gestern bin ja mit dem Gelbschen in die Arbeit gefahren. Himmel, war das kalt in der Früh !!! Satte -3°C und Nebel können einem das Möpfahren manchmal schon irgendwie verleiden. Nur die Aussicht, am Nachmittag dafür Sonnenschein zu haben, hat mich Zähneklappernd durchhalten lassen. Den bekam ich dann GsD auch.

„*grmpf*“ weiterlesen

Den schlechten Handwerker erkennt man daran, daß er erscheint

Obwohl handwerklich unbegabt, habe ich mich am 14-Mär-2015 daran gemacht, die Kofferträger ans Gelbschen zu montieren. Handwerklich unbegabt wie ich allerdings bin, dauerte das eine gefühlte Ewigkeit. Und ohne ein zweites Paar Hände geht das ganze schon mal gar nicht.

„Den schlechten Handwerker erkennt man daran, daß er erscheint“ weiterlesen

Mal wieder eine kleine Feierabendrunde

Da der Ex, unserer Viehherde und ich im Mai planen in den Urlaub zu fahren, muss ich zwangsläufig üben. Üben, üben, üben. Daher bin ich gestern nach der Arbeit einfach mal wieder eine kleine Feierabendrunde gefahren. Der Hinweg zur Arbeit sind ziemlich genau 25 km, der Rückweg waren dann fast 59 km.


Macht sich das Gelbschen nicht schön vor so einer oberbayrischen Kirche im Feld?



Das Wetter war leider nicht so sonnig, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber immerhin haben die Temperaturen mitgespielt. Der Frühling ist so langsam auch hier spürbar – die Bauern fahren wieder die Gülle aus …. Nach der kurzen (Pinkel-)Pause wollte ich den Weg wieder zurück und fing an, auf dem Möp sitzend zu rangieren. Bis mir die Erkenntnis kam, das ich ja eine GS fahre und es doch nun wirklich wurschd ist, ob ich damit einfach mal über die nebenliegende Wiese fahre. Da dort nichts schlammig war, oder feucht, war das dann auch nen Klacks. Manchnmal bin ich einfach auch echt zu verpeilt…

Gesamt-Statistik 2015
Autofahrer, die mich über den Haufen fahren wollten Σ = 2
Begegnete Motorradfahrer Σ = 7
Gegrüßt worden von Σ = 5

krasser sound

Letzte Woche bin ich ja (dank Zureden meines Ex) mit dem Gelbschen in die Arbeit gefahren. Zur Verabschiedung –und gegen meine Nervosität- kam er mit in die Tiefgarage, als ich losfahren wollte. Für ihn war es auch gewissermaßen eine Premiere, da er das Gelbschen noch nie gehört hat.

Und so habe ich mich dann auf sie geschwungen, Seitenständer eingeklappt und gestartet. Beim Starten muss ich ein wenig Gas geben, da sie sonst gerne mal nicht mag. Aber das wird bei der nächsten Inspektion nachgestellt.

Ich also etwas Gas gegeben und das Gelbschen blöckte los. So wie immer halt. So wie ich es kenne. Nur eben der Ex nicht. Das Gesicht war jedenfalls sehenswert, als der das Geräusch vernahm. Er hatte selber früher eine F650, aber da mein Gelbschen einen Sportauspuff hat, und nicht mehr den Original-Doppelauspuff, klingt sie natürlich anders. Lauter.

Er war jedenfalls beeindruckt.

Hihi.
Und mich hat es gefreut, dass er so beeindruckt war.

Inzwischen haben wir auch die Kofferträger montiert. Jetzt muss ich nur noch zu Touratech München fahren und die Löcher in den rechten Koffer bohren lassen. Dann kann ich auch Gepäck transportieren. 2x 41 Liter. Frauengepäck halt.