Oh, What a Ride

Nachdem die Planungen für Pfingsten, mit dem Motorrad nach Frankfurt zu fahren, wettertechnisch gescheitert waren, galt es nun dies am Fronleichnamswochenende zu versuchen. Die vom Traumprinzen in langer Arbeit optimierte Strecke ist um einiges Kürzer, als die über die Autobahn. Und da ich ja kürzlich auch die 6,5 Stunden gut weggesteckt hatte, hieß es nun … auf geht’s. Klamottentechnisch musste… Read more »

Die ‚den-neuen-Vorderreifen-einfahren‘-Tour

Am 11-Mai ging das Gelbschen ja (wieder mal) zur Reha. Dieses Mal eben Lenkkopflager, vordere Bremsbeläge und ein neuer Vorderreifen. Aufgrund von Lieferverzögerungen bekam ich es erst am 12-Mai zurück. Allerdings nicht zum selber abholen, sondern geliefert. Ich hatte niemanden, der mich auf Zuruf nach Schongau hätte fahren können. Außerdem wäre mit dem Zug nach Schongau fahren und dem Taxi… Read more »

Kaffeeklatschfahrt

Gestern war ja Feiertag in Bayern. Naja, eigentlich sind alle Feiertage Feiertag in Bayern. Außer Buß- und Bettag. Aber der ist schließlich auch evangelisch und somit .. igittigitt … Ne, hier ist man katholisch. Katholische Feiertage haben auch für Nicht-Katholiken etwas positives – sie sind arbeitsfrei. Was liegt also bei schönem Wetter näher, als das schöne mit dem nützlichen zu… Read more »

Tourist-Tour in Munich

Derzeit habe ich US-Kollegen zu Besuch. Die eine Kollegin ist sehr religiös und freut sich immer, wenn ich mal ein Gotteshaus mit ihr besuche. Da wir am Samstag gemeinsam in München shoppen waren (Mädelstag halt), habe ich ihr natürlich auch die Theatinerkirche (Stiftskirche St. Kajetan) zeigen müssen. Ich weiß nicht, wie oft sie „wow“ sagte, aber es war oft. Noch… Read more »

Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt.

Samstag wollte ich das gute Wetter nutzen, um endlich wieder das Gelbschen zu bewegen. Die Ärmste steht ja nun schon seit Ende Januar im Stall und wartet. Ich also nach dem Einkaufen direkt als Michelinmännchen aufgerödelt, die neuen Daytonas an und ab in den Keller. Voller Vorfreude den Schlüssel rein und … nichts.

IMOT 2016

Sonntagmittag waren der Traumprinz und ich auf der 23. Internationalen Motorrad Ausstellung (IMOT) in München. Der Eintrittspreis für Erwachsene lag pro Person bei satten 14,- Euro. Nicht grade günstig, wenn man bedenkt, das das M.O.C an der Lilienthalallee in München nicht grade riesig ist. Jedenfalls im Vergleich zur Messe, die ich letzte Woche erst besucht hatte.