Hallo Carthago aka Peter

und herzlich Willkommen in meinem Blog. Leider konnten die alten Dateien noch nicht wieder hergestellt werden. Daher wirst du dich auf die kommenden Beiträge freuen müssen. Ich, resp. das Gelbschen, hab zwar ein Ganzjahreskennzeichen – leider war das Wetter bisher nicht danach. Aber es soll ja besser werden, dann kann ich wieder lostraben.

Wobei ich mir wohl die erste Blümchenpflückerrunde jemanden mitnehmen werde. Fast 1,5 Jahre nicht gefahren ist doch eine lange Zeit so ohne Möp.

Im Moment sieht aber leider so aus ….

schlafendes Gelbschen

Technischer Überraschungs-Verein realoaded

Eigentlich hätte mein Gelbschen seine 2-jährliche Vorsorgeuntersuchung bereits im Mai 2017 gehabt. Aber gesundheitsbedingt konnte ich den Termin nicht wahrnehmen. Abgesehen davon musste ich vorher noch Schrauberkramgedingens erledigen.

Ich habe ein Talent dafür, beim Absteigen zielsicher den rechten, hinteren Blinker zu touchieren. Naja, irgendwann ist es einmal zu viel. Und so ging die Bastelei los.

„Technischer Überraschungs-Verein realoaded“ weiterlesen

2017 … A year to remember

Das vergangene Jahr gehört zu den schlimmsten meines bisherigen Lebens. Erst der monatelange Klinikaufenthalt, dann die weitere Krankheit, das monatelange Nicht-Motorradfahren-dürfen auf Anraten der Ärzte und zu guter letzt noch die Mitteilung meines (ehemaligen) Lebensgefährten nach der Rückkehr aus seinem Urlaub mit Freunden, das er unsere Beziehung als beendet betrachtet.

Letztendlich bin ich in 2017 keine 100 km gefahren. Eine Kurzrunde im April und dann noch einmal zum TÜV. Was aber eigentlich auch noch einen Blogeintrag wert wäre. Vielleicht reiche ich den mal nach.

Momentan steht das Gelbschen im Keller und ich werde in den nächsten Tagen versuchen, es auf das Montagebrett zu hieven um über den Winter die Reifen zu entlasten. Weitergehen wird es bei mir wohl im nächsten Frühjahr. Jedenfalls dann, wenn die Ärzte ihr OK geben.

Hello world!

Da isse wieder … leider nur rudimentär.

Die Posts zwischen Mai 2015 und Dezember 2017 sind, aufgrund der Tatsache das ich durch meinen Jetzt-Ex keinen Zugriff mehr auf meine Original-Datenbank habe, nicht migrierbar.

Im Moment versuche ich, mit Hilfe durch einen Bekannten, eine Lösung zu finden hinsichtlich dieses Problems, aber das kann sich noch hinziehen. Somit gibt es nun leider eine riesengroße Lücke in meinem Blog. All die vielen Touren und gut 8.000 erzählte Kilometer sind futsch.

Ich hoffe trotzdem, das ihr mir treu bleibt.

Gesprächsbedarf

Nach der Aktion beim Schrauber gestern habe ich dann versucht, den TÜV-Menschen ans Telefon zu bekommen. Mann, war ich brastig. Hat eine Weile gedauert, aber ich habe dann den Herrn –nennen wir ihn der Einfachheit halber Franz–Xaver Hintertupfinger– tatsächlich ausfindig gemacht.

Die Version, die mir nun der gute Franz–Xaver Hintertupfinger erzählt hat, klang völlig anders als jene des Schraubers.

„Gesprächsbedarf“ weiterlesen

AAAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRGGGGHHHHHHHHHHH

Ich habe mein Gelbschen ja gestern zum TÜV gebracht. Beziehungsweise… erst Inspektion, und dann TÜV. Heute früh stand ich nun beim Schrauber und wollte es abholen, als ich die Worte „Sie haben keinen TÜV bekommen“ vernehmen musste.

Öhm.
Wie?
Was?
Bitte?
HÄÄÄ?

Ne, oder?

Wie, ich bekomm keinen TÜV?

Ne.

„AAAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRGGGGHHHHHHHHHHH“ weiterlesen

Technischer Überraschungs-Verein

Im Mai muss mein Gelbschen zum TÜV. Und da unsere Viehherde ja ebenfalls im Mai in die Vogesen traben wird, ist es sinnvoll auch gleich noch die Inspektion mit machen zu lassen. So von wegen Bremsflüssigkeit, etc. Außerdem hat sich das Gelbschen ja am Sonntag in horizontalem Parken versucht und dabei den Kofferträger aus der Halterung geschoben.

Von daher muss ja ein bisschen was kontrolliert werden.

Zusätzlich werde ich eine kleine Modifikation an meinem Sportauspuff vornehmen lassen. Der Ex nennt mein Gelbschen „prollig„. Jedenfalls die Geräuschentwicklung, die es so veranstaltet. Da ich aber noch einen zweiten Einsatz besitze, der (hoffentlich) leiser ist, wird der gleich noch mit getauscht. Dann ist es zwar immer noch lauter als die meisten Kälbchen – aber (hoffentlich) nicht mehr ganz so „prollig„.

Mal schauen, was mich der ganze Spaß dann heute Nachmittag kostet.

Good News, Bad News

Gleich als erste Info vornweg – mir geht es gut. Nicht erschrecken. Es gibt aber trotzdem 2,5 schlechte Nachrichten.

Bad News
1. 90° Schräglage sind scheiße und tun weh. Punkt.
2. Den Kofferträger hat es aus der Sozia-Fußrasten-Halterung geschoben.
3. Drückt dieser verschobene Halter auf das Blech vor der Kette und läßt sie schleifen

Good News
1. Mir geht es gut. Abgesehen davon, das ich das Gelbschen im Stand beim Wieder-Aufsteigen umgeworfen habe, ist mir nichts passiert.
2. Ich werde einen tierischen Muskelkater haben morgen, aber das was dann auch.
3. Am Dienstagmorgen habe ich eh einen Termin beim Schrauber für Inspektion und TÜV. Dann können die den Halter gleich wieder richten. Und den kaputten Blinker auch.

„Good News, Bad News“ weiterlesen

Freitagsnachmittagsgedöns

Da die Koffer und das Gelbschen auch gestern einen Auslauf bekommen sollten, habe ich mich nach Feierabend auf den Weg gemacht. Eine der schönen Strecken hier in der Nähe war bis vor ein paar Tagen komplett gesperrt wegen Teer-Arbeiten. Nun aber konnte ich sie fahren.

„Freitagsnachmittagsgedöns“ weiterlesen

Lastkälbchen

Da nun der umgebaute Koffer von Touratech zurück ist, musste ich heute unbedingt ausprobieren wie ich mit der Fuhre zurecht komme. Also wurden heute früh erstmalig dem Kälbchen die Koffer angeschnallt. Was soll ich sagen? Perfekte Arbeit von Touratech. Die neuen Halterungen passen perfekt und alles sitzt so wie es soll.

„Lastkälbchen“ weiterlesen

Der ultimativ perfekte Kundenservice.

Ich hatte doch vor kurzem erwähnt, das ich einen meiner neuen Gebrauchtkoffer für das Gelbschen zu Touratech schicken wollte, um einen neuen Halterungssatz anbauen zu lassen. Markus hatte damals in einem Kommentar geschrieben „Und die Löcher bei Teuertech bohren lassen? Wieso das? […] Selber machen macht glücklich und reich…“.

„Der ultimativ perfekte Kundenservice.“ weiterlesen