Kaffeeklatschfahrt

      Keine Kommentare zu Kaffeeklatschfahrt
Gestern war ja Feiertag in Bayern. Naja, eigentlich sind alle Feiertage Feiertag in Bayern. Außer Buß- und Bettag. Aber der ist schließlich auch evangelisch und somit .. igittigitt … Ne, hier ist man katholisch.

Katholische Feiertage haben auch für Nicht-Katholiken etwas positives – sie sind arbeitsfrei. Was liegt also bei schönem Wetter näher, als das schöne mit dem nützlichen zu verbinden?

Die Womenbiker South-Germany hatten zum Stammtisch geladen, und so wurde das Gelbschen gesattelt. Ein paar kleine Umwege fielen natürlich auch noch an, aber bei dem schönen Wetter ist das eigentlich egal. Auch das falsch abbiegen Richtung Gauting war nichts unangenehmes. Habe ich halt umgedreht. Getroffen haben wir uns im FLORI in Eichenau. Ganz nette Lokalität, wobei es Feiertagsbedingt verdammt voll war.

Der Nachmittag mit den Mädels war jedenfalls klasse. Viel Dummschätzzeugs wie nicht-frauenkonforme Motorradklamotten, nicht-frauenbeinkonforme Motorradstiefel, und die Bezugsquellen von Motorradjeans waren an der Tagesordnung. Wir sind schließlich Mädels, nicht wahr?

Mädels unter sich

Um 18:35 habe ich mich dann wieder aufs Gelbschen geschwungen, da ich ja noch gut 1 Stunde Rückweg hatte. Ich muss ja schon ganz ehrlich zugeben, das die Temperaturen dann im Wald sehr schnell kalt wurden. Auch der Fahrtwind war scho a bissi unangenehm. Aber in meiner Wohnung gibt es eine Badewanne, die frau mir ganz viel warmen Wasser füllen kann. Und so waren gute 121 km, die völlig entspannt abgeritten wurden.

Feiertagskaffeeklatschtour




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.