Ja, die Zeit vergeht und man fängt an, alt zu werden.

… sagte Pippi. „Im Herbst werde ich zehn Jahre alt und dann hat man wohl seine besten Tage hinter sich.“

Nachdem die Idee zur Tour geboren war, hatte ich eine Anfrage in mehreren Motorradgruppen bei FB gestellt, ob mir während dieser Zeit ein Obdach gewähren würde. Ich hatte auf wenig gehofft, wurde dann aber völlig überrascht. Es meldeten sich so viele, dass ich zwei Touren hätte machen können.

Einfach so. Wahnsinn.

Eine Grobplanung habe ich jetzt in den letzten Tagen vorgenommen – für die Hinfahrt 5-6 Tage, für die Rückfahrt aus zeitlichen Gründen nur 4. Da ich am folgenden Montag wieder zurück in der Arbeit sein muss, ist der Gedanke, das Wochenende zuhause zu verbringen.

Soweit, so gut …

Allerdings muss ich mich noch mit meiner Schwester und meiner Mutter abstimmen, ob die Idee für sie überhaupt in Ordnung ist. Und ob meine Pläne in ihre Zeitplanungen passen. Immerhin brauche ich ja ein Bett und das Auto meiner Mutter für die Weiterfahrt.

Für die Tour selbst muss ich mir noch ein paar Sachen zulegen.
Zum Beispiel eine wasserdichte Packrolle und Innentaschen für die Koffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.