Saisoneröffnung 2016

      Keine Kommentare zu Saisoneröffnung 2016
Nachdem die Straßen wieder trocken, die mittäglichen Temperaturen so langsam über 5°C gewandert sind und die Sonne von einem strahlend blauen Himmel schien, habe ich die Saison 2016 eröffnet. Eine Kurzrunde sollte trotz der niedrigen Temperaturen möglich sein.

Außerdem mussten meine neuen Skisocken ausprobiert werden.


Falke ESS ST4 Frauen, Winter-Kniestrumpf für Tourengeher. 65% Wolle, 35% Polyamid

Fakt ist: Sie passen super in die Stiefel, sind an einigen Stellen etwas dicker und schützen vor Druckstellen. Außerdem sind sie ergonomisch geformt. Jetzt müssen sie nur noch warm halten. Also als das Thermoklamotten-Michelinmännchen aufs Gelbschen gehopst und losgefahren. Ein schönes Gefühl. Irgendwie hatte ich es ja doch vermisst. Muss ich doch ehrlich zugeben *grins*

Für dieses Mal hatte ich geplant, auf den Hauptstraßen zu bleiben. Denn die würden trocken gefahren sein. Und nach dem Regen der letzten Tage salzfrei. Unterwegs fiel mir an einer Stelle ein, das ich im November 2014, nach dem Kauf des Gelbschens, genau an dieser Stelle mich extrem unwohl gefühlt hatte. Es war das erste Mal, das ich von den üblichen kleinen Nebenstraßen auf eine größere abbiegen und mich in den Verkehr einfädeln musste. Heute musste ich grinsen. Fällt mir das doch heute leichter.

Generell war das heute ein sehr entspannte 74 km Kurzrunde.


Inzwischen zieht es sich stark zu. Der Wetterbericht spricht von anhaltendem Regen (nachts Schneeregen) bis Montagmorgen. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, das es nächste Woche wieder wärmer -und trockener- wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.