Vorbehalte und Befürchtungen

Am 11-Sep-2014 (ausgerechnet) war es dann soweit. Ich setzte mich zum ersten Mal auf das Fahrschul-Motorrad. Ich war tatsächlich Fahrschüler. Es war zwar ausgemacht gewesen, das ich auf einer Honda CBF600 lernen sollte, wir hatten dann aber beschlossen, die ersten Stunden auf der wesentlich leichtern Kawasaki Er-6n zu machen.


Kawasaki Er-6n


Honda CBF600

Die Übungsfahrten fanden auf dem Volksfestplatz statt. Schön groß, geteert und am Ende auch der Ort, an dem die Grundfahrübungen bei der prakt. Prüfung absolviert werden müssen. Ist ja nicht so, als wenn frau sich nicht wie der größte Vollhonk anstellen würde dabei. Aber nach 4 Fahrstunden durfte ich dann doch tatsächlich auf Menschheit los. Ich auf der Kawa, Bernd im Fahrschulwagen als Absicherung und Kommandostimme hinterher. GsD war es sonnig und trocken auf dieser ersten Runde. Und trotz der großen Befürchtungen, die mein Fahrlehrer hatte, ist es sogar relativ glimpflich über die Bühne gegangen.

Einen Anschiss habe ich völlig zu recht kassiert. Darüber brauche ich jetzt nicht diskutieren. Er hatte vollkommen Recht und ich hab nen Bock geschossen. Punkt. Man fährt nicht aus einer Ausfahrt auf eine Schnellstraße, wenn von hinten noch einer kommt. Du bist als Anfänger nicht schnell genug. Basta.

Das ich dann beim Abbiegen die Kawa abgewürgt habe an einer Steigung war nicht schön, ließ sich aber nicht ändern. Falschen Gang erwischt und sie stand. Das Anfahren am Berg musste Bernd mir dann halt unfreiwillig früh erklären, hat dann aber GsD auf Anhieb funktioniert und ich bin fehler- und stotterfrei angefahren.

Im Großen und Ganzen war die Runde, die wir gefahren sind, eine der Strecken die die Prüfer hier gerne wählen. Kurvenreich, viele Ortsdurchfahrten, Bahnübergänge und leichte Steigungen. Alles, was das Prüferherz begehrt. Jetzt hoffe ich nur noch, das ich lerne mit den Motorrädern zurecht zu kommen um dann auch tatsächlich zu bestehen – wenn es dann soweit ist.


Tour 1 – 44 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.