Hmpf

Ich bin ja (bekanntermaßen) letzten Donnerstag mit dem Gelbschen unterwegs gewesen. Im Post habe ich auch erwähnt, dass ich am Anfang ziemlich heftig verkrampft unterwegs gewesen bin. Bestimmt 20 Minuten habe ich gebraucht, um lockerer zuwerden.

Das merke ich auch heute noch. Wenn ich versuche, den rechten Arm zu heben, geht das nicht so richtig gut. Der Muskel knapp unter dem Schultergelenk zickt unglaublich rum. Teilweise so schlimm, das ich den linken Arm zur Hilfe nehmen muss. Wenn der Arm erst einmal oben ist, issed ok. Aber bis dahin … autschn …

Kennt so etwas von euch auch irgendwer?

Ach -falls es irgendwen interessiert- es schneit im übrigen schon wieder. Das arme Gelbschen hat noch immer keine Dusche bekommen können. Ich habe schon ein ganz furchtbar schlechtes Gewissen deswegen.

4 Gedanken zu „Hmpf“

  1. Hmpf, nachdem ich mir das ganze mal durchgelesen habe, denke ich eher das es "nur" eine Schleimbeutelentzündung sein könnte.

    "zunehmender Bewegungsschmerz, der heftig bis unerträglich sein kann und sich insbesondere nachts noch verschlechtert" Das ist bei mir nicht der Fall. Ich habe keine Bewegungsschmerzen. Nur, wenn ich versuche den Arm seitlich zu heben. Und selbst dann nicht immer. Wenn ich den Arm nach vorne bewege, ist nichts eingeschränkt. Zudem habe ich Nachts gar keine Probleme.

    Aber trotzdem danke für den Tipp. Ich werde wohl demnächst mal mit meinem Hausarzt reden und es kontrollieren lassen.

  2. Ich habe grade ein Bild gesehen von der Schulter und würde sagen, das es der Deltamuskel ist, der Probleme macht. Oder Ansatz der Sehne am Oberarmkochen.

    Mal schauen was der Doc dazu sagt.

  3. Ich halte die Daumen, dass es nicht die Frozen Shoulder ist… davon hat man Monate was und das wäre ja gerade zu Beginn der Saison gar nicht nett. Gute Besserung!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.