krasser sound

      10 Kommentare zu krasser sound
Letzte Woche bin ich ja (dank Zureden meines Mannes) mit dem Gelbschen in die Arbeit gefahren. Zur Verabschiedung –und gegen meine Nervosität- kam er mit in die Tiefgarage, als ich losfahren wollte. Für ihn war es auch gewissermaßen eine Premiere, da er das Gelbschen noch nie gehört hat.

Und so habe ich mich dann auf sie geschwungen, Seitenständer eingeklappt und gestartet. Beim Starten muss ich ein wenig Gas geben, da sie sonst gerne mal nicht mag. Aber das wird bei der nächsten Inspektion nachgestellt. Ich also etwas Gas gegeben und das Gelbschen blökte los. So wie immer halt. So wie ich es kenne. Nur eben der Mann an meiner Seite nicht. Das Gesicht war jedenfalls sehenswert, als der das Geräusch vernahm. Er hatte selber früher eine F650, aber da mein Gelbschen einen Sportauspuff hat, und nicht mehr den Original-Doppelauspuff, klingt sie natürlich anders. Lauter.

Er war jedenfalls beeindruckt.
Hihi.
Und mich hat es gefreut, dass er so beeindruckt war.

Inzwischen haben wir auch die Kofferträger montiert. Jetzt muss ich nur noch zu Touratech München fahren und die Löcher in den rechten Koffer bohren lassen. Dann kann ich auch Gepäck transportieren. 2x 41 Liter. Frauengepäck halt.

10 thoughts on “krasser sound

  1. Funny Fundurina

    Ich werde Nancy dieses Jahr auch mehr auf Kurzstrecken bewegen und es macht absoluten Sinn, seine Fahrpraxis auf dem Weg zur Arbeit zu trainieren. Viel Spaß mit dem Gelbschen und dem Frauengepäck 🙂

    Reply
  2. SonjaM

    Kann mir den Sound gut vorstellen, besonders in der Garage 😉

    Hihi! Wie viele Monate willst Du denn in Urlaub fahren mit 80+ Liter Gepäck? Mir reichen 50 Liter für 2-3 Wochen, und 1 Rei in der Tube.

    Reply
    1. GschichtenErzaehlerin Post author

      Wofpr ich 80+ L benötige? Hey, ich bin ne Frau. Alle 3-5 Reisetage Unterwäsche wechseln ist nicht meines, vor allem nicht bei Socken. Und nur ein Paar Schuihe geht schon mal gar nicht. Ich weiß, Svenja kann das. Aber die ist da ja auch genügsamer als ich.

      Reply
  3. D'eau Venus

    Wie ich das Geräusch von Gesa das erste Mal in der Tiefgarage gehört habe, das war schon ein recht würdevoller Moment… Das kann ich gut nachvollziehen!
    Was das Gepäck betrifft, ich arbeite gerade an einer mittleren Ortliebrolle + Tankrucksack für zwei Wochen. 🙂

    Reply
    1. HeikeK64

      Aha – Minya, du arbeitest gerade daran?
      Ich sags dir – das wird. Rechne mit einigen Anpassungen … ich bin mittlerweile bei einem Waschbeutel von A5 Größe angekommen, wo für 3 Tage alles drin ist. Ein Gästehandtuch ist wunderbar geeignet für Hände und als Waschlappen. Und ein normales Handtuch reicht auch mal als Duschtusch. Gerollt in die Lücken gestopft, langt eine Ortlieb Tasche Größe M dicke! Allerdings muß man noch den Platz für den Schlafsack mit einbeziehen. Notfalls oben drauf 😉

      Reply
  4. GschichtenErzaehlerin Post author

    Ich möchte schlichtweg keine Packrolle da ich mit meinen "Geh-Warzen" -Originalzitat Probe-Fahrlehrer- nicht so hoch komme. Und für Bein-durchstecken bin ich irgendwie zu blöd. Deswegen die Koffer. Abgesehen davon liegt dann bei der BMW der Schwerpunkt tiefer, also besser. Top-Case geht deswegen gar nicht. Dadurch verschiebt sich der Schwerpunkt nach oben und die Maschine wird schwer händelbar. Also nix für Anfänger wie mich ….

    Reply
  5. Marcus Berndt

    Täusch Dich mal nicht. Auch mit Koffer muß man die Warzen weit spreizen…
    Und die Löcher bei Teuertech bohren lassen? Wieso das? Kann man doch selber machen. Erst mal bei einem anderen Koffer anschauen und nachmachen. Selber machen macht glücklich und reich…

    Reply
  6. GschichtenErzaehlerin Post author

    Marcus, ich möchte die Löcher direkt bei Touratech machen lassen, da ich handwerklich völlig unbegabt und die Koffer gebraucht sind. Solle dabei etwas schief gehen, möchte ich daran nicht selber schuld sein. Klingt vielleicht blöd, aber ich gehe dahingehend lieber auf Nummer sicher.

    Mein Traumprinz kann mir in der nächsten Zeit dabei leider auch nicht helfen (berufliche Gründe) und ich möchte in den nächsten Wochen üben, mit Koffern zu fahren. Auch um zu schauen, wie anstrengend das für meine Gehwarzen wird.

    Reply
  7. HeikeK64

    2 x 41 Liter – Frauengepäck halt …

    Da mußte ich SO lachen ;-).
    Also bist du dann auch so eine, die mit Koffern übt. Bei mir war ja neulich so ein BMWuppdich-Fahrer … ich fand es verrückt, wie der da am eiern war auf dem Kopfsteinpflaster, und ansonsten eine ixtausendteure Maschine unter sich …
    Du machst das schon richtig. Ich lasse auch Kleinigkeiten bei meinem Schrauber erledigen. Zum einen, weil er das Werkzeug hat. Zum anderen, weil er Kaffee hat. Und zu guter Letzt – wegen der Atmosphäre dort.
    Ellie bekommt Mitte April auch ihr Koffersystem – das Paket (sauschwer!) liegt schon zuhause bereit. Mit meiner Lenkererhöhung komme ich jetzt schon, nach zwei Übungsrunden, wunderbar klar. Keine Nackenschmerzen mehr! Dann werden wir also auf große Tour gehen, wir alle :-).
    Schön!

    Reply
  8. GschichtenErzaehlerin Post author

    Klasse, das das mit der Lenkererhöhung so toll funktioniert bei dir, Heike. Ich muss noch ein oder zwei Kleinigkeiten anpassen lassen. Aber das passiert bei der Inspektion Ende April. Bis dahin komme ich damit zurecht.

    Ja, ich werde mit den Koffern üben. Bisher ist mein Gelbschen recht schmal. Danach gut 1m breiter. Das will angepasst sein was die Fahrweise angeht – befürchte ich. Und, wie Marcus schon schrieb, meine Gehwarzen sind nicht die längsten ….

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.