Üben, üben, üben

Da die Grundfahrübungen, und im speziellen der Langsam-Slalom, mir noch immer massive Probleme bereiten, musste ich diese am Mittwoch also wieder üben. Nicht, das mir das nicht inzwischen zum Hals raushängen würde. Aber wenn ich die Fahrprüfung bestehen will, muss das eben sitzen. Also üben, üben, üben.

Nach 90 Minuten durfte ich dann aber GsD noch eine klitzekleine Runde drehen. Leider fing es genau dabei an zu regnen. den ganzen Nachmittag beim üben war es trocken. Blöd. Aber ich war trotzdem froh, vom Platz zu kommen. Und so gab es (wieder mal) eine beliebte Prüfungsrunde. Enge Strassen und viele Kurven. So, wie Prüfer es am liebsten haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.