Wer braucht schon Italien?

      3 Kommentare zu Wer braucht schon Italien?
Wer braucht schon Italien, wenn er so etwas (fast) direkt vor der Haustür findet?

1_CIMG26861_CIMG26831_CIMG26841_CIMG26881_CIMG2690

Das Gelbschen mit Alt-Metall aus Milwaukee

Das Gelbschen mit Alt-Metall aus Milwaukee

160 km bei feinstem Sonnenschein und einem leichten Wind. Prinzipiell eine schöne Tour. Wenn nur der Stau in Partenkirchen [Am 1. Januar 1935 schlossen sich die bis dahin selbständigen Märkte Garmisch und Partenkirchen wegen der 1936 stattfindenden IV. Olympischen Winterspiele auf massiven Druck der NSDAP hin zum Markt Garmisch-Partenkirchen zusammen.] nicht gewesen wäre.

Mit Überholen war verkehrsbedingt leider nicht viel und so „durfte“ ich in der Sonne langsam schmoren. Nach gut 4 Std. mit 3 Pausen war ich dann doch froh, als ich aus den Klamotten kam.

 
Tour 26-Aug-2015

 

3 thoughts on “Wer braucht schon Italien?

  1. Minya

    Das muss eine tolle Gegend sein, in der Du da lebst! Mein Urgroßvater war mal in Obergrainau und hat tolle Sachen über die Landschaft dort geschrieben. Die Partnachklamm und so. Da möchte ich auch gerne mal hin…

    Italien braucht man schon! Denk doch nur an Pasta, Pesto und Pizza. Mmhhhmmm!

    Reply
  2. Funny

    … *seufz* … So schön bei euch.

    In 160 km haben wir übrigens den Biggesee und wir haben auch so 4 Stunden mit 3 Pausen gebaucht. Dumm nur, dass man auch wieder zurück muss 😀

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.