Umbaumaßnahmen

      4 Kommentare zu Umbaumaßnahmen
Heute nun war der Tag, an dem der neue Auspuff montiert werden würde. Und so habe ich mich heute Mittag auf den Weg zu BMW Martin in Schongau gemacht.

Der Moment des Aufsteigens und Seitenständereinklappens zu Beginn war -wieder mal- furchtbar. Ich hab vor dem Motorstarten -wieder- warten und mehrfach tief durchatmen müssen. Nach einer Weile ging es dann und ich konnte den Motor anlassen. Das Fahren selber war anfangs so wie immer – geprägt von verkrampfter Hand- und Schulterhaltung. Und wie immer dauerte es eine Weile, bis eine Form von Entspannung einsetzte.

Daran muss ich arbeiten.

Angekommen bin ich gut 30 Minuten früher als ausgemacht. Aber da der Auspuff eh abkühlen musste, habe ich mich dann mit meinem Kindle in die Sonne gesetzt und gelesen. Es ist schon erstaunlich, wie Autofahrer und Fußgänger einen anglotzen, wenn man so entspannt herumsitzt.

07-Mai-2015 _Schongau

Kurz vor Ende der Mittagspause trafen dann nacheinander ein paar andere Fahrer ein und leisteten mir beim Warten Gesellschaft. Nur das sie mich ignoriert und an der Tür gerüttelt haben. So etwas unentspanntes …. Wenn 13:00 Uhr da steht, werden die auch 13:00 Uhr wieder aufmachen. Pffff.

07-Mai-2015 _Schongau_207-Mai-2015 _Schongau_1

Drinnen durfte ich dann an „der Bar“ warten, während das Gelbschen versorgt wurde. Ich habe mich ein wenig ümgesehen und festgestellt, das die neue -tiefergelegte- F700 GS ein Möp ist, das ich durchaus in Erwägung ziehen würde.

07-Mai-2015 _Schongau_4

Ganz im Gegenteil zu diesem Kackstuhl. Sorry, Leute, aber DAS ist kein Motorrad, das ist ein motorisierter Alptraum. Eine K 1600 GTL, im Wert von fast 30.000 €. Ein über 350 kg schweres, abgrundtiefabstoßendhäßliches Metall-Plastik-Konglomerat. Was sind das für Menschen, die SO ETWAS kaufen?

07-Mai-2015 _Schongau_3

Nach gut einer Stunde durfte ich zahlen und mein Gelbschen mitnehmen. An dieser Stelle ein ausdrückliches DANKE SCHÖN an BMW Martin und im besonderen an die Herren Ottensarendt und Zwick, die sich hervorragend um mich/uns gekümmert haben.

Eine mir „unter den Nägeln brennende Frage“ konnte mir der Meister in der Werkstatt leider nicht beantworten. Nämlich die Frage, ob Bremsflüssigkeit und Öl tatsächlich vom Schrauber gewechselt worden waren. Der Meister konnte es nicht bestätigen, aber auch nicht zu 100% ausschließen. Das einzige, was man mir mit Sicherheit sagen konnte, war, das beide Flüssigkeiten nicht in einem Zustand sind, der einen dringenden Wechsel erfordern würde. Vermutlich ist dieser Punkt also wohl erledigt worden.

Die Heimfahrt war dann „etwas“ länger. Ich habe allerdings mal wieder nicht ohne einen Kirchenbesuch auskommen können. Nur war es diese Mal keine Zwiebelturmkirche, sondern eine spätromanische Basilika, die nicht typischen Pfaffenwinkel-Zwiebelturmstil gebaut wurde sondern eher oberitalienische Vorbilder zu haben scheint. Weitere Infos findet ihr -so es euch interessiert- [HIER].

07-Mai-2015 _Gelbschen_307-Mai-2015 _Gelbschen_207-Mai-2015 _Gelbschen_1

Alles in allem waren es heute 114,5 km in wunderbarem Sonnenschein.

07-Mai-2015 _Tour

 

4 thoughts on “Umbaumaßnahmen

  1. HeikeK

    Ich kenne mich ja mit BMW nicht so wirklich aus – aber ist das da ein Roller?
    Der Soziasitz zieht am Kopfteil die Mundwinkel herunter und die Ärmchen rudern hilflos dem Betrachter entgegen: „Hilfe – rettet mich – ich wurd hier einfach so reingeplant … eigentlich bin ich ja ein Sitz in einem Learjet, und irgendwer hat mich jetzt strafversetzt!“

    Reply
  2. G'schichtnErzählerin

    Du meinst das Ungetüm? Nein, das ist tatsächlich ein Motorrad, ähnlich wie eine Goldwing. Gut, man kann sich darüber streiten, ob eine Goldwing zu den Motorrädern zu zählen ist oder zu den Katastrophen. Für mich ist das eine Katastrophe.

    Reply
  3. Sascha

    irgendjemandem wird es bestimmt gefallen … aber mein Stil ist dieses Ding auch nicht … ich hab andere wenig schöne Namen dafür … aber mein Mann mag solche Dinger, und ich kenne einige Leute, die das richtig schick finden … naja, meine Vespa gefällt auch nicht jedem, … reicht, wenn ICH weiß, dass es das schönste Rollerchen auf Erden ist *g*

    Reply
  4. Sascha

    ui, jetzt seh ich die anderen Kommentare …

    eine Goldwing? So ein Ding mit Heimkinoanlage und Spülmaschine irgendwo im Handschuhfach? Da find ich die „originalen“ (naja, halt die alten, die oben ist ja auch original scheinbar) irgendwie hübscher, stilvoller, …

    aber mir gefallen generell meist alte Auto- und Motorradmodelle besser als das abgerundete moderne Zeug …

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.